Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

 fr     en     de de
      NEWS / AKTUELLES
orange line
    |       2014       |       2015      |      2016      |      2017      |      2018      |      Ratgeber      |  
       Elektro-Roller für Mitarbeiter
orange line

acrobat bietet mit neuem Mobilitätskonzept eine echte Hilfe.acrobat E Roller

„Ich würde ja gerne bei Ihnen arbeiten, aber leider habe ich kein Auto. Und da, wo ich wohne, gibt es auch keine Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit dem Fahrrad ist mir die Strecke ehrlichgesagt zu weit …“ – genau das bekam acrobat immer wieder zu hören.

Der potentielle Mitarbeiter würde gerne die Arbeit annehmen, hat aber oftmals keine Möglichkeit, zur Arbeitsstätte zu kommen.

Aus diesem Grund hat acrobat seinen Fahrdienst auf den Prüfstand gestellt und ein neues Mobilitätskonzept entwickelt. Neben dem erweiterten Fahrdienst, mit dem Mitarbeiter mit einem Auto an ihre Arbeitsstätte gebracht und wieder abgeholt werden, stellt acrobat seit neuestem auch Roller für seine Mitarbeiter zur Verfügung.

Mittlerweile hat acrobat schon zwei Roller innerhalb von 6 Wochen bestellt und im Einsatz. Einer davon ist ein Elektroroller, der mit Lithium-Ionen-Batterien Strecken von bis zu 80 km zurücklegen kann. Praktisch ist auch das Laden der Batterie, die im Sitz untergebracht ist. Man kann sie einfach an den Tragegriffen heraus nehmen und an jeder normalen Steckdose zum Laden anschließen. Die Roller bieten so eine echte Alternative zum Auto, denn sie sind für 2 Personen zugelassen und dürfen natürlich auch privat genutzt werden.

Wir wollten ein Konzept, das jedem Mitarbeiter nützt und auch kostengünstig ist. Der Mitarbeiter spart so dreifach, denn er braucht weder Benzin noch die Versicherung oder Verschleißkosten zu zahlen und schont obendrein noch die Umwelt. Der Mitarbeiter bezahlt lediglich eine Pauschale im Monat. Darin sind alle Kosten abgedeckt. Günstiger und flexibler kann man nicht fahren“, so Sylvia Selinger (GF bei acrobat).

acrobat fördert mit diesem neuen Mobilitätskonzept die Menschen, die bisher kaum oder stark eingeschränkt mobil waren und bietet somit eine echte Hilfe.

Für uns ist das erst mal ein Test, aber nach der bisherigen Resonanz werden wir unseren Roller-Fuhrpark erweitern“, so Selinger.

Den Roller kann man mit den Führerscheinen der Klasse AM, A1, A2, A und auch B fahren.

Wer eine sichere Beschäftigung sucht und dabei noch mobil und flexibel werden möchte, kann sich gerne in einer der Niederlassungen informieren.

 

orange line

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.