Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

 fr     en     de de
      NEWS / AKTUELLES
orange line
    |       2014       |       2015      |      2016      |      2017      |      2018      |      Ratgeber      |  
      Das geht ja(hr) gut weiter:
orange line
m.crisante 10Foto v.l.: Dieter Lepold (Geschäftsführer), Marisa Crisante

Wir feiern Marisa Crisantes 10-jähriges Betriebsjubiläum.

Nach 18 Jahren in der Industrie habe ich mich ganz bewusst für den Bereich Personaldienstleistungen entschieden. Es verbindet zum einen die Erfahrung, die ich mitbringe, und zum anderen das, was ich von Herzen gerne mache – nämlich Menschen in bessere Positionen bringen.

In dieser Zeit gab es sicherlich viele Erlebnisse, die man nicht vergisst. Im Positiven, als auch im Negativen. Ein Beispiel, das beides vereint, war ein ganz junger Mann, der mitunter - bedingt durch seine familiären Verhältnisse - wirklich Führung gefordert und gebraucht hat. Er war kurz nach seiner Schulzeit für fast zwei Jahre in der Jugendvollzugsanstalt.

Mein Bauchgefühl sagte mir damals wider dem Verstand „einstellen“ - trotz dem Lebenslauf.
Ich sollte Recht behalten. Er war zweieinhalb Jahre bei uns, bedankte sich für diese Chance, und dafür, dass wir ihm auf die Füße geholfen haben, wenngleich er nicht immer einfach für uns gewesen war.

Oder beispielsweise ein anderer junger Mann, dem die Strukturen des Berufslebens eigentlich nicht bewusst waren, und der das Ganze nicht so ernst nahm. Auch ihn konnten wir trotz seiner vermeintlichen Eigenschaften und seines Charakters im Einsatz halten, was auch manchmal einen höheren Aufwand erforderte. Dieser hat sich aber letzten Endes gelohnt. Er wurde vom Einsatzbetrieb übernommen und bekam einen Ausbildungsplatz. Das Schöne daran war, dass er sich für alles bedankt hatte und sagte, dass er das ohne uns niemals alleine geschafft hätte.

Anderes, aktuelles Beispiel - Einwanderer aus dem Ausland. Bewerber aus dem Ausland begleiten wir vom Anreisetag an und bringen sie in passende Jobs. Auch sie wurden zum Teil übernommen und können in Deutschland eine neue Existenz aufbauen.

Es gibt noch viele weitere Beispiele, die ich aufzählen könnte. Ich habe den Wechsel zu acrobat nie bereut, sonst wäre ich sicher nicht schon 10 Jahre im Unternehmen. acrobat ist für mich ein besonderer Dienstleister, der neben moralischen Werten auch ein tolles, starkes Team hat. Es gibt viele Gründe, warum ich meine Entscheidung nicht bereut habe, doch das würde fast ein Buch füllen :-)

Für die Zukunft wünsche ich mir im Allgemeinen, dass die positiven Seiten der Zeitarbeit mehr in der Öffentlichkeit gezeigt werden. Gerade das Thema Branchenzuschläge ist, wie ich immer wieder feststelle, vielen noch gar nicht so bewusst. Die Löhne im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung erreichen teilweise die Festtarif-Löhne, manchmal sind sie sogar höher. Auch wäre es schön, wenn der Bereich "Personalvermittlung", in dem wir sehr aktiv sind, noch mehr angenommen würde. In anderen Ländern ist das bereits eine Selbstverständlichkeit.

orange line

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.