Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

 fr     en     de de
      NEWS / AKTUELLES
orange line
    |       2014       |       2015      |      2016      |      2017      |      2018      |      Ratgeber      |  
      Gesetzesreform führt sich selbst ad absurdum
orange line

dislike daumen orangeMit Andrea Nahles im "Leiharbeit-Karussell"

Am 20. März 2017 hatte die Bundesagentur für Arbeit die fachlichen Weisungen des neuen Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes veröffentlicht. Federführend bei dieser AÜG-Reform war die damalige Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD).

Doch nun zeigt sich dass diese Änderungen viele Nachteile mit sich bringen. Viele Leiharbeitnehmer müssen unfreiwillig ihren Einsatzbetrieb wechseln, sind von Lohnkürzungen bedroht, oder müssen in Einzelfällen sogar damit rechnen arbeitslos zu werden.

Die Südwest Presse hat zu den Hintergründen und Folgen der AÜG-Reform einen interessanten Artikel veröffentlicht. Darin heißt es unter anderem:

 

"... Es hätte doch alles besser werden sollen: Dem Missbrauch der Leiharbeit wollte Andrea Nahles (SPD) „einen Riegel vorschieben“ und für eine „faire Bezahlung“ der Betroffenen sorgen. So zumindest hatte die damalige Bundesarbeitsministerin im September 2016 im Bundestag für ihre Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes geworben. Doch nun droht Ungemach. Von 1. Oktober an könnte es für viele Leiharbeiter  heißen: zurück ins Karussell. ..."

 

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

-> acrobat-Video zur AÜG-Reform.

orange line

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.